Kirchliche Trauung ohne Fotos?

Previos Post

Ein Thema liegt mir seit längerer zeit auf dem Herzen und mit Bedauern beobachte ich eine Entwicklung die ich eher traurig finde und vielleicht auch in gewisser Weise nachvollziehen kann. Bereits in den letzten Jahren gab es hin und wieder eine kirchliche Trauung, bei der von Seiten des Pfarrers keine Fotos erlaubt waren. Es ka vor aber eben selten. In jüngster Zeit nehmen diese Verbote aber immer mehr zu und sogar ganze Landesverbände beschließen diese Praxis verbindlich für ihre Region.

Woher kommt diese Veränderung? Nach einigen Gesprächen mit Pfarrern wurde es mir klar und sogar verständlich. In den letzten Jahren haben immer mehr Amateure die lukrative Seite der Fotografie entdeckt. Hinzu kommt, dass immer bessere Technik zu erschwinglichen Preisen es jedem Hobbyfotografen ermöglicht in der Branche mitzumischen. An dieser Stelle könnte ich noch detaillierter auf diese Problematik eingehen, doch das würde am Thema vorbeigehen und wird vielleicht in der nächsten Zeit nochmal von mir aufgegriffen.

Angesprochen auf das Fotoverbot erklärten mir einige Pfarrer, dass Sie sich durch Fotografen bei der Trauung zunehmend gestört fühlen und damit der zeremonielle Rahmen erheblich gestört werde. Als Beispiel nannten Sie unter anderem das Verursachen von lauten Geräuchen, das Umherlaufen oder soagr verbale Unterbrechungen um das gewünschte Foto zu machen.

Auf der einen Seite kann ich das natürlich verstehen. Auf der anderen Seite halte ich das Verbot für zu überzogen. Hier sollte sich die Kirche mal überlegen ob es nicht eine Lösung geben kann die für beide Seiten sinnvoll ist. Eine Trauung ohne Fotos ist unfair gegenüber dem Brautpaar. Sie können nichts für die unprofessionellen Amateure. Ein generelles Fotoverbot ist von Seiten der Kirche sehr egoistisch gedacht und zu pauschalisiert. Eine klare Ansage an den Fotografen was er draf und was er nicht darf wäre die besser Lösung. Liebe Kirche, wo bleibt da euer Verständnis für das Brautpaar, wo ist euer Verständnis? Ich bin jedesmal verärgert wenn ich so etwas höre denn es gibt viele Fotografen die sehr gut wissen, wie sie sich zu verhalten haben.

Previos Post Share Post :

Related Posts